TSA des Hamburger Sport-Verein e.V.

Archive

Newsletter

Das Tanzsportzentrum in Hamburg … Tanzen im Zeichen der Raute 

Wir freuen uns, dass Sie auf uns aufmerksam geworden sind und unsere Homepage besuchen.  Hier finden Sie Informationen zu all unseren Gruppen und Angeboten, sowie einen Überblick über das aktuelle Clubgeschehen.
Die Tanzsportabteilung des HSV blickt auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück und ist bislang der einzige Tanz-Club in Hamburg, der rund um die Uhr frei über drei wunderschöne große Tanzsäle verfügt.

Sie erreichen uns direkt unter: info@tanzsport-hsv.de  oder über 0171 / 5278973
Testen Sie unsere Angebote -> kommen Sie vorbei machen Sie einfach mit !
                            neu ab 2014  -> Nutzen Sie unsere Räume für Ihr Event.

Egal ob Trainingsabend für ihre Sportgruppe, Workshop für ihr Trainingsseminar, ihre private Feier, ihre Firmenfeier oder einfach nur für ein geselliges Beisammensein – > wir haben für fast alles eine Lösung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Umschauen auf unserer Homepage und freuen uns, Sie bei Gelegenheit im Tanzsportzentrum begrüßen zu dürfen.

Ihre Tanzsportabteilung des HSV

Der Zeitplan für unsere Turniere aufgrund der vorliegenden Startmeldungen hat sich verändert. Die neuen Zeiten sehen wie folgt aus:
-          SEN III B-Std neue Zeit  14:00 Uhr     (TS 13:00)
-          SEN III A-Std neue Zeit  14:45 Uhr     (TS 14:30)
-          SEN II B-Std  neue Zeit  15:45 Uhr     (TS 15:15)
-          SEN II A-Std      16:45 Uhr (mit unserem Paar Andreas & Petra Franz)
-          SEN I B-Std         Turnier fällt aus mangels Beteiligung!
-          SEN I A-St           Turnier fällt aus mangels Beteiligung!
Doppelstarter bei den Turnieren bezahlen die Startgebühr nur 1-mal!
Meldungen zu den Turnieren werden noch angenommen!
Olaf Wilke (Sportwart)

Sonntag 19.04.2015
Turniere um den 14. Winsener Schlosspokal (25 Jahre 1. TC Winsen im TSV Winsen)
In der Senioren II S waren 14 Paare am Start
Heinz-Jürgen & Jutta Kühl  kommen auf Platz 6.
Dirk & Martina Bendrin kommen auf Platz 9-10.
Michael Schwarz & Elisabeth Schröder erreichen die Zwischenrunde leider nicht.
In der Senioren III S waren 17 Paare am Start
Heinz-Jürgen & Jutta Kühl  kommen zum dritten Mal an diesem Wochenende auf Platz 2.
Heinrich & Anja Grzyb erreichen die Zwischenrunde leider nicht.

Vier Turniere waren für den 18. April ausgeschrieben (Ergebnisse sind online). Leider musste das Turnier Senioren I S-Std abgesagt werden, da nur zwei Meldungen vorlagen.

Die Veranstaltung begann pünktlich um 13 Uhr mit dem Turnier Senioren IV S-Std, zu dem letztendlich 17 Paare antraten, da kurzfristig vier Meldungen zurückgezogen worden waren. Die Paare mussten über Vor-, Zwischen- und Endrunde tanzen, bis der Sieger Eiko & Rainer Tesch vom TC Rotherbaum feststand – sie erhielten alle 1er Platzierungen. Dahinter qualifizierten sich Birgit & Marcel Erné vom Tanz Sport Club in Hannover eindeutig auf dem 2. Platz. Dritte wurden ebenfalls eindeutig Helma & Güner Grelck vom VfL Pinneberg. Unser Paar Frigga Pierret & Micheal Korrt belegten in der Endrunde den 5. Platz.

Anschließend wurde das Turnier Senioren III S-Std durchgeführt, zu dem leider nur sechs Meldungen vorlagen. Trotzdem wurde eine Vorrunde durchgeführt, um den Paaren die Möglichkeit zu geben, die Tanzfläche unter Turnierbedingungen zu testen und sich den Wertungsrichtern zu präsentieren. In der Endrunde siegten unangefochten Anne Hinz & Oliver Luthardt vom TC Concordia Lübeck – sie erhielten alle 1er Platzierungen. Dahinter qualifizierten sich ebenfalls eindeutig mit allen 2er Wertungen unser Paar Jutta & Heinz-Jürgen Kühl. Dritte im Bunde waren Sabine & Axel Hagemeister vom Flensburger TC.

Den Abschluss bildete das Turnier Senioren II S-Std, bei dem ebenfalls nur sechs Paare antraten aufgrund einer kurzfristigen Absage eines Paares. Außerdem muss angemerkt werden, dass zwei Paare der Senioren III unter Nutzung der Doppelstartmöglichkeit das Feld verstärkten. Sieger wurden, wie im vorigen Turnier, Anne Hinz & Oliver Luthardt vom TC Concordia Lübeck – diesmal mussten sie zwei 1er abgeben. Den 2. Platz erreichte wiederum unser Paar Jutta & Heinz-Jürgen Kühl – sie erhielten die beiden 1er, aber auch einige 3er Wertungen. Auf Platz 3 kamen Hilke & Frank Mahrt vom TTC Savoy. Unser Paar Martina & Dirk Bendrin belegte in dem Turnier einen klaren 5. Platz.

Senioren IV-S

Senioren IV-S

Senioren III-S

Senioren III-S

Senioren II-S

Senioren II-S


Turnierergebnisse Ostern

Viele Turnierstarts, tolle Ergebnisse und viel Spaß brachten unseren Turnierpaaren die Fahrten nach Heiligenhafen, Berlin und Braunschweig:

Freitag 03. April

Beim Turnier “Die Ostsee tanzt” der TSG Creativ Norderstedt starteten Andreas & Petra Franz bei den Senioren II A und erreichten einen sehr guten 4. Platz von 21 Paaren. Bei den Senioren II B waren 25 Paare gemeldet. Folkmar Schmitt & Silvia Gottmann ertanzten sich den 8. Platz und belegten damit den Anschlussplatz zum Finale.

Blaues Band der Spree:

Das Blaue Band der Spree wurde von Sven Paysen & Larissa Gessner in der Hauptgruppe A eröffnet. Sie erreichten einen hervorragenden 14. Platz von 61 Paaren. Scheinbar waren sie dadurch noch nicht ausgelastet, denn sie tanzten auch noch das WDSF Open Standard und kamen dort in der 1. Zwischenrunde auf Platz 45 von 93 Paaren.

Samstag 04. April

Blaues Band der Spree:

Ingo Carstens & Sandra Schneider verfehlten beim WDSF Open Standard Senioren I mit Platz 82 knapp die 1. Zwischenrunde. Oliver Daum & Kerstin Bothe belegten gleich dahinter den geteilten 83. Platz. Am Start waren insgesamt 108 Paare.

Am 3. Qualifikationsturnier der “Goldene 55” in Heiligenhafen nahmen 43 Paare teil. Thomas & Marita Illies sowie Heinrich & Anja Grzyb erreichten die 1. Zwischenrunde leider nicht und Dirk Keller & Heidi Schulz ertanzten sich im Semifinale den 9. Platz. Heinz-Jürgen & Jutta Kühl zogen ins Finale ein und belegten dort den 5. Platz.

Beim Ranglistenturnier Jugend A Latein des Ostermarathon der Niedersächsischen und Bremer Tanzsportjugend starteten Sven Paysen & Larissa Gessner zusammen mit weiteren 47 Paaren. Leider erreichten sie die 1. Zwischenrunde nicht.

Sonntag 05. April 

Die Ostsee tanzt

Einen hervorragenden 3. Platz von 19 Paaren und damit ihre 3. Platzierung bei den Senioren II B ertanzten sich Folkmar Schmidt & Silvia Gottmann heute in Heiligenhafen. Andreas & Petra Franz erreichten bei den Senioren II A erneut den 4. Platz, diesmal sogar von 25 Paaren. Bei den Senioren III S belegten Heinrich & Anja Grzyb Platz 8 von 15 Paaren.

Blaues Band der Spree

Oliver Daum & Kerstin Bothe erreichten bei den Senioren I A das Semifinale und beendeten das Turnier mit Platz 12 von 31 Paaren.

Beim Ranglistenturnier Jugend A Standard des Ostermarathon der Niedersächsischen und Bremer Tanzsportjugend starteten Sven Paysen & Larissa Gessner zusammen mit weiteren 31 Paaren. Sie kamen auf Platz 14.

Montag 06. April 

Die letzten beiden Turniere des langen Wochenendes wurden zunächst in Heiligenhafen von Andreas & Petra Franz bei den Senioren II A getanzt. Von 17 Paaren erreichten die beiden Platz 6 und standen somit bei allen ihrer Turniere an diesem Oster-Wochenende im Finale. Eine super Leistung!

Oliver Daum & Kerstin Bothe tanzten schließlich noch ihr Turnier beim Blauen Band in der Senioren I A und erreichten erneut das Semifinale. Sie beendeten das Turnier mit Platz 11 von 21 Paaren.

Das war´s :-)

Da wir (Oliver & Kerstin) die ganzen Tage selbst getanzt haben, beschränkt sich die Berichterstattung diesmal auf die reinen Ergebnismeldungen (bitte um Verständnis). Wir bedanken uns bei den Paaren für die vielen Meldungen der Turnierergebnisse. Leider erreichten uns keine Fotos und so können wir diesmal nur eines von uns selbst aus Berlin beisteuern. Nun ist doch noch ein Foto der Siegerehrung “Die Goldene 55″ mit Heinz-Jürgen & Jutta Kühl auf Platz 5 eingetroffen.

Oliver Daum & kerstin Bothe beim Blauen Band in Berlin

Oliver Daum & Kerstin Bothe beim Blauen Band in Berlin

Siegerehrung "Die Goldene 55"

Siegerehrung “Die Goldene 55″ in Heiligenhafen

Etwa 10 Stunden dauert die Bahnfahrt von Hamburg nach Brno. Brno (deutsch: Brünn) ist die zweitgrößte Stadt in Tschechien und hat rund 405.000 Einwohner. Seit einigen Jahren richtet die Czech Dance Sport Federation im modernen Universitätscampus WDSF Turniere aus. Im Rahmen der Brno Open 2015 wurden 17 Turniere quer durch alle Altersklassen angeboten.

HSV Paare waren in folgenden Turnieren am Start:

Sven Paysen & Larissa Gessner erreichten in einem sehr starken Teilnehmerfeld von 47 Paaren in der Klasse Youth Latin die nächste Runde leider nicht. Im Turnier der Youth Standard belegten sie von 38 Paaren den 32. Platz.

Dirk Keller & Heidemarie Schulz Brüsewitz sowie Manfred & Andrea Otto gingen im Senioren III Open Turnier an den Start. Hier waren insgesamt 34 Paare gemeldet. Unsere Senioren Paare erreichten mühelos das Semifinale. Dirk und Heidi verpassten mit Platz 7 ganz knapp die Finalrunde. Manfred und Andrea belegten am Ende Platz 11.

1 2 3 9